Wählen Sie Ihr Land oder Region


South Africa

EN

Canada

FR EN

México

ES EN

United States

EN

Australia

EN

China / 中国

ZH EN

India

EN

Korea / 대한민국

KO EN

Malaysia

EN

Singapore

EN

Taiwan

ZH EN

Thailand

EN

Česká Republika

CS EN

Danmark

DA EN

Deutschland

DE EN

España

ES EN

France

FR EN

Ireland

EN

Österreich

DE EN

Polska

PL EN

Schweiz / Suisse / Svizzera

DE FR IT EN

Sweden

EN

Global

EN

Bitte fangen Sie an zu tippen, um Vorschläge zu erhalten.

Vorschläge werden geladen.

Suchvorschläge

Produktkategorien

Produkte

Wechsel in der Konzernleitung

Februar 01, 2021

David Jones wird Nachfolger von Steen Hansen, CEO Nordamerika. Rolf Ritter ergänzt die Konzernleitung als Head Strategy & Business Development.

 

David JonesFührungswechsel an der Spitze von Bossard Nord-Amerika: Nach dreizehn Jahren als CEO von Bossard Nordamerika verlässt Steen Hansen die Bossard Gruppe. Zum Nachfolger hat der Verwaltungsrat per 1. Februar 2021 David Jones, Detroit MI, USA, gewählt, der neu zur Bossard Gruppe stösst.

Mit David Jones hat der Verwaltungsrat eine hochqualifizierte und international erfahrene Führungskraft zur Leitung und Weiterentwicklung des Marktgebietes Nordamerika ernannt. David Jones, amerikanischer Staatsbürger, ist ausgebildeter Maschineningenieur mit einem MBA der University of Michigan, Ann Arbor, USA. Nachdem er bei General Motors seine Karriere startete, trat er 1995 in die Sika Gruppe ein und durchlief in der Automotive Division verschiedene Führungsfunktionen; zuerst als Application Engineer in Michigan, wechselte in den Verkauf und wurde als Engineering Manager nach Zürich, Schweiz, berufen. Nach vier Jahren ging David Jones als Key Account Manager zurück nach Michigan, wurde zum VP of Engineering und später zum Executive VP of Automotive & Industry in North America (2010-2013) befördert; schliesslich leitete er als Verantwortlicher die globale Automotive Division von Sika (2013-2020).

Steen Hansen verlässt die Bossard Gruppe; der Verwaltungsrat wünscht ihm alles Gute für seine Zukunft.

Der Verwaltungsrat heisst David Jones herzlich willkommen in der Bossard Gruppe und wünscht ihm viel Erfolg und Befriedigung in der neuen Aufgabe.

 

Rolf RitterRolf Ritter übernimmt die neue Funktion des Head Strategy & Business Development. Der Verwaltungsrat ernennt Rolf Ritter per 1. Mai 2021 zum Mitglied der Konzernleitung der Bossard Gruppe.

Rolf Ritter ist seit 01.01.2020 zurück in der Bossard Gruppe, nachdem er zwischen 2004 und 2009 Bossard France als Geschäftsführer leitete. Rolf Ritter ist schweizerisch-amerikanischer Doppelbürger, mit einem MBA der HSG – Hochschule St. Gallen, Schweiz. Er startete seine Karriere als interner Berater bei SIG, Neuhausen, Schweiz, um dann in der Volkswagen Gruppe in Brasilien und Mexiko strategische Logistikprojekte umzusetzen. Nach seinem Engagement in Bossard France führte Rolf Ritter als CEO BDT Media Automation GmbH, Rottweil, Deutschland, ein weltweit führendes Technologie Unternehmen im Bereich Daten-Archivierung mit Produktionsstätten in Deutschland, Mexiko, China und Singapur. 2014 gründete er in Miami, USA, seine eigene Beratungsfirma und begann in Tech-Startups zu investieren und verschiedene Unternehmen im Bereich M&A strategisch zu beraten. Daneben unterrichtete Rolf Ritter an der Florida International University ein EMBA im Bereich Informationstechnologie.

Als Head Strategy und Business Development ist Rolf Ritter verantwortlich für M&A, das Screening von Startups, das Management der Minderheitsbeteiligungen und den Support in der Umsetzung der neuen Initiativen der Gruppenstrategie.

Medienmitteilung als PDF

 

Diese Seite teilen