Wählen Sie Ihr Land oder Region


South Africa

EN

Canada

FR EN

México

ES EN

United States

EN

Australia

EN

China / 中国

ZH EN

India

EN

Korea / 대한민국

KO EN

Malaysia

EN

Singapore

EN

Taiwan

ZH EN

Thailand

EN

Česká Republika

CS EN

Danmark

DA EN

Deutschland

DE EN

France

FR EN

España

ES EN

Ireland

EN

Österreich

DE EN

Polska

PL EN

Schweiz / Suisse / Svizzera

DE FR IT EN

Sweden

EN

Global

EN

Halbjahresbericht 2020

August 25, 2020

In einem durch die COVID-19 Pandemie geprägten Marktumfeld hat sich die Bossard Gruppe im ersten Halbjahr 2020 gut behauptet und die Ertragskraft gehalten. Die vor allem im zweiten Quartal spürbar tiefere Nachfrage wie auch die deutliche Aufwertung des Schweizer Frankens wirkten sich entsprechend auf das Resultat aus. Bedingt durch diese Rahmenbedingungen sank der Umsatz im ersten Halbjahr währungsbereinigt um 7,4 % auf 399,4 Mio. CHF (in CHF: –11,4 %). Der Betriebsgewinn (EBIT) belief sich auf 41,1 Mio. CHF, was einer EBIT-Marge von 10,3 % entspricht. Trotz anspruchsvollen Marktbedingungen lag diese ungebrochen auf hohem Niveau. Der Konzerngewinn belief sich in den ersten sechs Monaten auf 31,6 Mio. CHF. Die frühzeitig getroffenen Massnahmen, die breitdiversifizierte Kundenbasis sowie die jederzeit gesicherte Lieferfähigkeit und Aufrechterhaltung unserer Engineering- und Logistikdienstleistungen waren Grundlage für die weiterhin hohe Ertragskraft der Bossard Gruppe.

 

Lesen Sie den ganzen Halbjahresbericht 2020 als PDF

Diese Seite teilen

Für die Bereitstellung von Diensten verwendet diese Website Cookies. Sie stimmen dem zu, indem Sie auf "OK" klicken und / oder unsere Dienste nutzen. Lesen Sie die Datenschutzbestimmungen, um Informationen zu Cookies und Möglichkeiten zur Änderung der Speicherbedingungen zu erhalten.