BMC Rerenzgeschichte mit ecosyn®-grip

Die Kundin interessierte weiter, wie die Schraube in einem Test unter extremsten Bedingungen reagieren würde. Dafür wurde über einen ganzen Monat die Dauerfestigkeit bei über 4.000.000 Pedalumdrehungen

  • mit hohen Vibrationen und
  • rauen Umgebungsbedingungen gemessen.

 

Danach wurde die Qualität und Performance des neu entwickelten Verbindungselements definitiv bestätigt. Die Tests erfolgten nicht nur in unternehmenseigenen Labors, sondern wurden auch vom externen, unabhängigen Labor SGS bescheinigt.

Bei der ecosyn®-grip wurde die Unterlegscheibe durch einen Wellenschliff am Schraubenkopf ersetzt, was die Verliersicherheit zusätzlich erhöht. Insgesamt werden bei der Bossard ecosyn®-grip im Montageprozess weniger Verbindungselemente sowie Unterlegscheiben benötigt, was

  • die Produktivität steigert und
  • die Materialkosten erheblich reduziert.

 

Das Wichtigste dabei aber ist: die Sicherheit für Radfahrer wurde dank der neuen Schraube erhöht und sie bettet sich unauffällig ins schlichte Design der BMC Fahrräder ein.

 

Die Highlights von Bossard ecosyn®-grip im Überblick: 

Um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu steigern verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website und/oder dem Klick auf „OK“ erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Informationen zur Verwaltung und Deaktivierung von Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.