Umsatz im Gesamtjahr und im vierten Quartal 2015

Januar 12, 2016

Medienmitteilung als PDF

Neuer Umsatzrekord – Wachstum in einem anspruchsvollen Marktumfeld

Die Bossard Gruppe hat im Geschäftsjahr 2015 eine weitere Etappe ihrer Wachstumsstrategie umgesetzt. Trotz der erneuten Frankenaufwertung erhöhte sich der Umsatz um 6,2 % auf 656,3 Mio. CHF (in Lokalwährung: +10,1 %) – womit die Einnahmen ein neues Rekordniveau erreichten. Wesentlichen Anteil an diesem Wachstum hatten die Akquisitionen, die Bossard in den Jahren 2014 und 2015 tätigte. Durch diese Übernahmen konnte die Gruppe ihre Marktposition in den USA, in Skandinavien, in Italien und in Frankreich entscheidend festigen.

Die Frankenaufwertung hat im Geschäftsjahr 2015 in den Umsatzzahlen von Bossard Spuren hinterlassen. Unter Ausklammerung der angesprochenen Akquisitionen beläuft sich der Gruppenumsatz 2015 auf 592,1 Mio. CHF, was einem Rückgang von 4,2 % entspricht; in Lokalwährung ergibt sich bei dieser Betrachtung ein leichtes Minus von 0,7 %.

Licht und Schatten in Europa
Für das Europageschäft weist Bossard einen Umsatzzuwachs von 4,6 % in Lokalwährung aus. Die Frankenaufwertung zu Beginn des Geschäftsjahres 2015 hatte indes zur Folge, dass der Umsatz per Saldo um 2,9 % auf 383,4 Mio. CHF zurückging. In diesen Zahlen spiegelt sich die nach wie vor schwierige Nachfragesituation in einigen Märkten Europas und besonders in der Schweiz. Die Marktposition vieler Schweizer Unternehmen ist durch die Frankenaufwertung erodiert. Diese Entwicklung schlägt sich denn auch in tieferen Umsatzzahlen bei Bossard nieder. Die Akquisitionspolitik hat indes entscheidend dazu beigetragen, dass die Gruppe in europäischen Ländern Marktanteile hinzugewinnen konnte – wie die in Lokalwährung erzielten Zuwächse (im Gesamtjahr und im vierten Quartal) zeigen.

Erfolge im Amerikageschäft
Im Amerikageschäft ist Bossard dank der erfolgreichen Übernahme von Aero-Space Southwest, Inc. in eine neue Dimension hineingewachsen: Mit dieser Übernahme hat der Konzern seine Präsenz an wichtigen Industriestandorten in Kalifornien, Arizona und auch in Mexiko gefestigt. Diese Expansion schlägt sich in den Umsatzzahlen des Gesamtjahres mit aller Deutlichkeit nieder: So stiegen die Einnahmen in Übersee um 36,2 % auf 166,2 Mio. CHF (in Lokalwährung: +29,6 %). Auch im vierten Quartal ist das Amerikageschäft von Bossard um 35,8 % auf 39,8 Mio. CHF markant gewachsen (in Lokalwährung: +37,2 %). 

Im angestammten Amerikageschäft profitieren wir von der intensiver werdenden Zusammenarbeit mit dem bedeutendsten US-Elektrofahrzeughersteller, was sich durch deutlich anziehende Absatzvolumen auszeichnet. Unser zweiter Grosskunde in den USA – ein im Agrotechnikbereich tätiger Konzern – sieht sich weiterhin einer schwächeren Nachfragesituation ausgesetzt. Per Saldo erhöhte sich der Umsatz im angestammten Geschäft um 2,2 % auf 124,7 Mio. CHF (in Lokalwährung: -2,7 %).

Investitionspolitik begünstigt weiteres Wachstum in Asien
In den asiatischen Märkten zahlt sich unsere Investitionspolitik der vergangenen Jahre aus: Durch den Aufbau und die Erweiterung von Distributions- und Kompetenzzentren in China, Thailand und Südkorea haben wir unsere Marktpräsenz konsolidiert. Vor diesem Hintergrund erhöhte sich der Umsatz im Gesamtjahr 2015 um 5,5 % auf 106,7 Mio. CHF (in Lokalwährung: +5,2 %). Im vierten Quartal hat sich die Nachfrage in einigen asiatischen Märkten noch dynamischer entwickelt. So stieg der Umsatz um 7,7 % auf 29,4 Mio. CHF (in Lokalwährung: +11,8 %). In diesen Zahlen spiegelt sich nicht zuletzt eine erfreuliche Entwicklung des Neukundengeschäfts. Flach verläuft indes unser Chinageschäft – doch ist dies eine Erfahrung, welche wir gegenwärtig mit anderen Anbieter von industriellen Produkten teilen.

Den detaillierten Jahresabschluss sowie Geschäftsbericht 2015 wird Bossard an der Medien- und Analystenkonferenz vom 2. März 2016 in Zürich publizieren.


Nettoumsatz 4. Quartal

                    Veränderung in %

in Mio. CHF

2015 

 2014

in CHF

in Lokal- 
währung

 Europa

88,7

90,5

- 2,0%

4,8%

 Amerika

39,8

29,3

35,8%

37,2%

 Asien

29,4

27,3

7,7%

11,8%

 Gruppe

157,9

147,1

7,3%

12,9%

 

Nettoumsatz Januar - Dezember

                    Veränderung in %

in Mio. CHF

2015 

 2014

in CHF

in Lokal- 
währung

 Europa

383,4

394,7

-2,9%

4,6%

 Amerika

166,2

122,0

36,2%

29,6%

 Asien

106,7

101,1

5,5%

5,2%

 Gruppe

656,3

617,8

6,2%

10,1%



Diese Seite teilen

Um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu steigern verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website und/oder dem Klick auf „OK“ erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Informationen zur Verwaltung und Deaktivierung von Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.