Generalversammlung 2020

April 08, 2020

Generalversammlung genehmigt alle Anträge

Die Generalversammlung der Bossard Holding AG hiess mit grosser Mehrheit alle Anträge des Verwaltungsrats gut und bestätigte alle bestehenden Verwaltungsräte in ihren Ämtern. Präsident des Verwaltungsrats bleibt Dr. Thomas Schmuckli.

Gestützt auf Art. 6a Abs. 1 lit. b der Verordnung 2 über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID19) konnten die Aktionärinnen und Aktionäre der Bossard Holding AG nicht physisch an der Generalversammlung teilnehmen. Aktionärinnen und Aktionäre konnten ihr Recht an der Generalversammlung ausschliesslich durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausüben. Somit konnte trotz der ausserordentlichen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus die Generalversammlung wie geplant durchgeführt werden.

Die Generalversammlung genehmigte im Weiteren den Dividendenvorschlag des Verwaltungsrats. Entsprechend wird aus dem Jahresgewinn von 76,0 Mio. CHF (Vorjahr: 85,4 Mio. CHF) eine Bruttodividende von 2,00 CHF auf die börsenkotierten Namenaktien A und von 0,40 CHF auf die Namenaktien B ausgeschüttet. Die Bossard-Namenaktie A wird ab dem 14. April 2020 ex Dividende gehandelt. Die Dividendenzahlung erfolgt per 16. April 2020.

Die Generalversammlung bestätigte zudem PricewaterhouseCoopers AG, Zürich als Revisionsstelle für das Geschäftsjahr 2020.

Durch den unabhängigen Stimmrechtsvertreter waren insgesamt 10 222 968 Stimmen von insgesamt 13 400 000 Stimmen vertreten.

 

Medienmitteilung als PDF

Diese Seite teilen

Für die Bereitstellung von Diensten verwendet diese Website Cookies. Sie stimmen dem zu, indem Sie auf "OK" klicken und / oder unsere Dienste nutzen. Lesen Sie die Datenschutzbestimmungen, um Informationen zu Cookies und Möglichkeiten zur Änderung der Speicherbedingungen zu erhalten.