Danke SmartBin Logistikkosten reduziert 
Jin Hon Chia, Key Account Manager, Bossard Pte. Ltd, Singapur

 

 

Seit 2014 helfen wir unserem Kunden, einem führenden Dienstleister für den öffentlichen Verkehr in Singapur, einige seiner technischen Probleme zu lösen. Ein Beispiel hierfür ist die Nutzung eines selbstarretierenden Verbindungselements für Schienenkomponenten. Vorhandene Lösungen funktionierten nicht richtig. Dank unseres soliden technischen Supports und der Kooperation unserer Technikexperten konnten wir umfangreiche Tests durchführen und dem Kunden klar belegen, dass unsere Lösung seine technischen Probleme beheben könnte. 

Prozessanalyse
Ausserdem analysierten wir den aktuellen Prozess des Kunden und stellten fest, dass sein Ansatz im Hinblick auf die Lieferung von Verbindungselementen dringend einer Effizienzverbesserung bedurfte. Dabei gingen wir wie folgt vor: Die Kundenanforderungen waren auf drei verschiedene Ebenen aufgeteilt: Ebene 1 bestand aus regelmässig bestellten allgemeinen Verbindungselementen, Ebene 2 aus Verbindungselementen für die Überholung von Schienenfahrzeugen in der Werkstatt und Ebene 3 aus Verbindungselementen, die auf Ad-hoc-Basis bestellt wurden. Für Ebene 1 erarbeiteten wir zusammen mit dem Kunden ein Rahmenabkommen zur Straffung des Bestellprozesses. Für Ebene 2 analysierten wir die Prozesse und schlugen das automatische Logistiksystem SmartBin zur Überwachung und Anlieferung dieser Verbindungselemente vor. Für Ebene 3 erstellen wir momentan in Zusammenarbeit mit dem Kunden einen elektronischen Online-Katalog, der den zukünftigen Bedarf an Ad-hoc-Verbindungselementen decken wird.

Flexibilität dank einem geeigneten Logistiksystem
Anders als bei herstellenden Betrieben ist die Natur des MRO-Geschäfts, dass sich Teilelisten ständig je nach dem zu reparierenden Zug ändern. Darauf zugeschnitten hat Bossard ein Logistikkonzept inklusive Reservekapazitäten entwickelt, um die Anpassungswünsche des Kunden auf flexible Weise zu erfüllen. Unsere Experten stellten dem Kunden das geeignete Logistiksystem vor, und gemeinsam konnten wir Doppelspurigkeiten und Engpässe identifizieren, Prozessverbesserungen vorschlagen und die Kosteneinsparungen dieser Empfehlungen mit TCO-Berechnungen quantifizieren. Der Kunde kann nach Einführung von SmartBin mit beträchtlich niedrigeren Logistikkosten rechnen.

Während der für den Kunden durchgeführten Prozessanalyse konnten wir ausserdem ineffiziente Vorgänge wie das Beschaffen, Prüfen, Zählen und Einlagern mehrerer hundert Verbindungselemente identifizieren und reduzieren. Damit wurden dem Kunden klar die Vorteile des gemeinsamen Analyseprozesses und der anschliessenden Produktivitätsverbesserungen aufgrund der Einführung unseres Logistiksystems vor Augen geführt.

Für unseren Kunden hat sich Bossard inzwischen vom Lieferanten zum strategischen Partner gewandelt. Wir freuen uns darauf, diesen Erfolg bei anderen Transportdienstleistern zu wiederholen.

 

 

Um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu steigern verwenden wir Cookies. Mit der Nutzung dieser Website und/oder dem Klick auf „OK“ erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Informationen zur Verwaltung und Deaktivierung von Cookies finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.