Wählen Sie Ihr Land oder Region


South Africa

EN

Canada

FR EN

México

ES EN

United States

EN

Australia

EN

China / 中国

ZH EN

India

EN

Korea / 대한민국

KO EN

Malaysia

EN

Singapore

EN

Taiwan

ZH EN

Thailand

EN

Česká Republika

CS EN

Danmark

DA EN

Deutschland

DE EN

France

FR EN

España

ES EN

Ireland

EN

Österreich

DE EN

Polska

PL EN

Schweiz / Suisse / Svizzera

DE FR IT EN

Sweden

EN

Global

EN

Generalversammlung unter Ausschluss der Aktionäre vor Ort

März 30, 2020

Die ordentliche Generalversammlung der Bossard Holding AG wird wie geplant am 8. April 2020 stattfinden. Aufgrund der Verordnung des Bundesrats über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) können Aktionärinnen und Aktionäre nicht persönlich an der Generalversammlung teilnehmen. Anstatt eines Aktionärsgeschenks wird die Bossard Gruppe eine Spende an eine wohltätige Organisation leisten.

Aufgrund der ausserordentlichen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus ist die Durchführung von öffentlichen und privaten Veranstaltungen vorerst bis 19. April 2020 verboten.

Gestützt auf Art. 6a Abs. 1 lit. b der Verordnung 2 des Bundesrats über Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (COVID-19) hat der Verwaltungsrat entschieden, dass Aktionärinnen und Aktionäre ihre Rechte an der ordentlichen Generalversammlung der Bossard Holding AG vom 8. April 2020 ausschliesslich über den unabhängigen Stimmrechtsvertreter ausüben dürfen. Aktionärinnen und Aktionäre können nicht vor Ort an der Generalversammlung teilnehmen.

Zur Ausübung der Stimmrechte sind Aktionärinnen und Aktionäre gebeten, soweit noch nicht erfolgt, dem unabhängigen Stimmrechtsvertreter eine Vollmacht mit ihren Stimmrechtsweisungen zu erteilen.

Weitere Angaben zur Vollmachtserteilung sind unter folgendem Link zu finden: Investor Relations / Generalversammlung

Frist:
Die Abstimmungsfrist mittels schriftlicher Bevollmächtigung wird bis zum 3. April 2020 verlängert. Die schriftliche Vollmachtserteilung muss bis spätestens 3. April 2020 bei Devigus Shareholder Services eingetroffen sein – verspätete Vollmachtserteilungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Das E-Voting ist bis 5. April 2020, 22.00 Uhr möglich.

Spende:
Wie bereits an der Generalversammlung 2019 angekündigt, hat der Verwaltungsrat entschieden, anstatt eines Aktionärsgeschenks eine Spende an eine wohltätige Organisation zu leisten. Die diesjährige Spende im Zusammenhang mit der Generalversammlung 2020 geht an die Pro Senectute des Kantons Zug: In der aktuellen Situation unterstützt die Pro Senectute weiterhin die ältere Bevölkerung im Kanton Zug in unterschiedlichen Bereichen. Sei es mit Hilfen zu Hause, bei der koordinierten Nachbarschaftshilfe oder Beratungen bei Problemen und Sorgen. Gerade jetzt sind solche Unterstützungsangebote für unsere älteren Mitmenschen besonders wichtig und wertvoll, damit sie diese Phase unbeschadet überstehen. Die Bossard Gruppe dankt der Pro Senectute für ihr Engagement und freut sich, diese Arbeit unterstützen zu können.

Medienmitteilung als PDF

 

Diese Seite teilen

Für die Bereitstellung von Diensten verwendet diese Website Cookies. Sie stimmen dem zu, indem Sie auf "OK" klicken und / oder unsere Dienste nutzen. Lesen Sie die Datenschutzbestimmungen, um Informationen zu Cookies und Möglichkeiten zur Änderung der Speicherbedingungen zu erhalten.