Wählen Sie Ihr Land oder Region


South Africa

EN

Canada

FR EN

México

ES EN

United States

EN

Australia

EN

China / 中国

ZH EN

India

EN

Korea / 대한민국

KO EN

Malaysia

EN

Singapore

EN

Taiwan

ZH EN

Thailand

EN

Česká Republika

CS EN

Danmark

DA EN

Deutschland

DE EN

España

ES EN

France

FR EN

Ireland

EN

Österreich

DE EN

Polska

PL EN

Schweiz / Suisse / Svizzera

DE FR IT EN

Sweden

EN

Global

EN

 

Lean Next Generation
Pierre Kubalski, CEO, IMO Pumpen AB, Colfax Corporation, Schweden

"Wie man mit Nieten Tausende von Kronen spart"

Wissen Sie, was eine Schraubenspindelpumpe ist? Man braucht sie zum Beispiel für Heizölpumpsysteme oder die Schmierölförderung in Schiffen. Ein Erfinder und weltweiter Innovationsführer auf diesem Gebiet ist die IMO AB aus Schweden, eine Business Unit der Colfax Corporation. 

Über die Vielzahl der Verbindungselemente und Speziallösungen den Überblick behalten 
Innovation ist aber nur die eine Hälfte unseres Erfolgs. Die andere Hälfte ist unsere konsequente Kundenorientierung. Deshalb sind wir froh, Bossard als Partner zu haben. Bossard tickt ähnlich wie wir: Kein Weg ist zu weit, um ihn bis zum Kunden zu gehen. Beispielsweise sind eine Vielzahl der Verbindungselemente und C-Teile, die wir für unsere Pumpen montieren, Speziallösungen. Wir hatten in den letzten Jahren verschiedene Produzenten für Verbindungselemente und C-Teile. Da ging hier und dort der Überblick verloren. Unsere Konstruktionspläne stimmten teilweise nicht mehr mit den Teilen überein. Bossard brachte wieder Ordnung in die Stücklisten, verglich die Teile mit den Konstruktionsplänen, passte Toleranzen und Masse an, wo es nötig war, und verschickte die aktualisierten Pläne an die besten Lieferanten der Welt. Das war Klasse! 

Konstante Qualität der C-Teil und hohe Beratungskompetenz 
Los ging alles im Sommer 2012, als sich unser Produktionsmanager bei Bossard Schweden meldete: Er brauchte eine Lösung für selbstbohrende Schrauben. Nach einer intensiven Testphase wählte die IMO Bossard als Zulieferer, schlussendlich nicht nur für die selbstbohrenden Schrauben, sondern für sämtliche C-Teile. Den Ausschlag für die Wahl gab einerseits die gute und konstante Qualität der C-Teile, andererseits die hohe Beratungskompetenz von Bossard – etwa bei der Konsolidierung unserer Stücklisten und im Rahmen unserer Forschung und Entwicklung. Allein durch die Einführung der Schnell-Niete, die Bossard uns liefert, sparen wir Tausende von Kronen jedes Jahr. Zudem hat Bossard durch die Etablierung von SmartBin unseren Beschaffungsprozess automatisiert. Da war bis zu diesem Zeitpunkt noch viel zu viel Handarbeit im Spiel. Heute können wir uns wieder voll auf unsere Kernkompetenz konzentrieren: die Konstruktion innovativer Pumpsysteme. 

Viele dieser Optimierungen waren Teil des Projekts «Lean Next Generation», das wir gemeinsam mit einem Lean-Production-Experten von Bossard durchgeführt haben. Was uns die Zusammenarbeit mit Bossard gebracht hat und weiterhin bringt? Unter dem Strich vor allem merklich niedrigere Gesamtbetriebskosten!

Ref. BSW-NG-MA-01314